Kfz-Versicherung prüfen: Die Zeit läuft

Ein genauer Blick auf Ihre Kfz–Versicherung kann bares Geld wert sein, denn: Noch bis zum 30.11 ist ein Wechsel problemlos möglich. Nehmen Sie sich eine Minute Zeit, über einen Vergleich nachzudenken. Was eine „gute“ Kfz-Versicherung z.B. beinhalten sollte und warum Online-Portale oft daneben liegen lesen Sie hier.

Schutz gegen grobe Fahrlässigkeit

Es passiert auch den besten unter uns: Einmal nicht hingesehen, schon ist die rote Ampel überfahren. Versicherer nutzen diese Möglichkeit ganz gerne für Leistungskürzungen – es sei denn, Sie haben sich gegen grobe Fahrlässigkeit abgesichert.

Erhöhte Deckungssumme

Im Ernstfall können sich Ihre Kosten für Bergung, Notfallrettung oder Reparaturen auf Unsummen addieren. Damit Ihnen die finanziellen Folgen eines Unfalls nicht über den Kopf wachsen, sollten Sie sich mit Deckungssummen von 12 Millionen Euro für Personenschäden und bis zu 100 Millionen für Fahrzeugschäden absichern lassen.

Mallorca–Police

Jährlich sind deutsche Urlauber im Ausland in über eine halbe Million Unfälle verwickelt. Zu dem Ärger über den Unfall gesellt sich, dass die Deckungssummen im Ausland oft deutlich geringer ausfallen als in Deutschland. Mit einer sogenannten Mallorca–Police können Sie sich für diesen Fall im europäischen Ausland abdecken.

Schutz vor Marderschäden

Schließlich sollten Sie auch gegen des Autos liebsten Feind versichert sein: Marder nagen im Minutentakt an deutschen Fahrzeugen und verursachen durch kaputte Kabel enorme Folgeschäden. Gerade diese Folgekosten sollten in Ihrer Haftpflicht unbedingt gedeckt sein.

Der muntere Vergleich kann losgehen – aber wo?

Falls Sie jetzt schon eines der unzähligen Vergleichsportale offen haben, muss ich an dieser Stelle einen Dämpfer einwerfen: Gerade bei Online–Portalen ist nicht alles Gold, was glänzt. Wie der Bundesverband der Verbraucherzentralen (vzbv) berichtet, sind viele der untersuchten Vergleichsportale nicht objektiv und die Ergebnisse häufig nicht nachvollziehbar. Die objektiv besten Angebote tauchten in diesem Test bisweilen gar nicht erst in der Liste auf. In wessen Interesse die Algorithmen im Hintergrund arbeiten ist für Kunden in der Regel nicht ersichtlich – vermutlich aber nicht in Ihrem.

Trotzdem müssen Sie sich am Vergleich nicht die Zähne ausbeißen – dafür bin ich da. Zwei Bilder brauche ich dazu: Eines Ihrer aktuellsten Beitragsrechnung sowie eines von Ihrem Fahrzeugschein. Am einfachsten geht das per E-Mail oder per WhatsApp. Sollte ich weitere Informationen benötigen, können diese telefonisch geklärt werden.

Sofern ich nicht komplett ausgelastet bin, dauert der Vergleich durchschnittlich nicht mehr als einen Werktag und ist für Sie komplett kostenlos – und garantiert objektiv.

P.S. Mehr Geld sparen können Sie auch beim Wechsel Ihrer Krankenversicherung, Ihres Strom-, oder Gasanbieters oder indem Sie Liquiditätsreserve effizient gestalten.

Für weitere Fragen hinterlassen Sie mir bitte am Ende des Beitrags einen Kommentar oder setzen Sie sich per Direktnachricht (Kontaktformular) mit mir in Verbindung.
In jedem Fall erhalten Sie schnellst möglich eine Antwort von mir.

Mit den besten Grüßen aus Recklinghausen
Christian Ulrich LL.B.

Creative Commons Lizenzvertrag
Alle meine Texte, nicht aber Bilder, stehen unter einer Creative Commons 3.0 Deutschland Lizenz.

bookmark_border, ,
Vorheriger Beitrag
Tagesgeld: Die optimal verzinste Liquiditätsreserve
Nächster Beitrag
Das Ergebnis: Wie zufrieden sind Sie mit mir?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Sie müssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren.

Menü