Versicherungen

So gelingt der sichere Start in das neue Jahr!

Keine Kommentare

Der Jahreswechsel steht wieder einmal vor der Tür – 12 Monate sind wie im Flug vergangen. Silvester ist für viele Menschen die beste Gelegenheit, das neue Jahr mit einem Knall und viel Feierlaune zu begrüßen. Leider ereignen sich dabei jedes Jahr auch wieder zahlreiche Unfälle, die komplett vermeidbar wären. In diesem Beitrag möchte ich Ihnen deshalb einige Tipps mit auf den Weg geben, wie Sie schadlos und in bester Laune das Jahr 2023 erleben können!

Für viele gehört Feuerwerk zu Silvester wie die Butter zum Brot. Die bunten Feuerwerkskörper faszinieren Menschen schon seit Jahrhunderten – Händel hat ihnen eine ganze Orchestersuite gewidmet. Für einen guten Umgang mit dem Feuerwerk sollten Sie Raketen nur aus standfesten Flaschen oder Rohren und nicht freistehend abfeuern. Schließen Sie vor dem Feuerwerk unbedingt Ihre Fenster komplett. Dieser Tipp gilt auch für alle, die selber kein Feuerwerk zünden. Viel zu häufig verirren sich Raketen aus der Nachbarschaft in offenen oder gekippten Fenstern. Außerdem sollten Sie vor Mitternacht Ihren Balkon räumen, mindestens aber alle brennbaren Gegenstände davon entfernen.

Es erübrigt sich von selbst, dass Sie mit Raketen nie auf andere Menschen, Tiere oder Fahrzeuge zielen sollten. Insbesondere Kinder denken darüber oft nicht nach und sollten deshalb nur unter Aufsicht mit Feuerwerkskörpern hantieren.

Die Hersteller von Böllern und Raketen legen ihren Produkten in der Regel eine Gebrauchsanweisung bei. Ich rate dringend dazu, diese vor der Benutzung durchzulesen. Im Zweifelsfalle können Sie schon dadurch größere Schäden vermeiden.

Wenn es zum Schaden kommt – welche Versicherung deckt was?

Bei aller Vorsicht kann doch einmal etwas schiefgehen. Womöglich müssen Sie sich dann mit der Schadensdeckung Ihrer Versicherung auseinandersetzen.

Die Hausratversicherung deckt alle Schäden am Hausrat, etwa Möbeln oder Elektrogeräten im Gebäude. Brandschäden durch Raketen im Haus fallen also am ehesten unter diese Versicherung. Trotzdem sollten Sie sicherheitshalber Ihren Versicherungsvertrag durchlesen und auf Nummer Sicher gehen.

Bei Schäden am eigenen Auto springt die Kfz-Kaskoversicherung ein. Falls etwa eine Rakete eine der Scheiben durchschlägt, geraten Automobile schnell in Brand. Schlimmstenfalls kann es dann sogar zu einer Explosion kommen. Hier besteht ein wichtiger Unterschied zwischen einer Teil- und Vollkaskoversicherung, denn die Vollkasko leistet auch dann Schadensersatz, wenn Ihr Fahrzeug mutwillig zerstört wurde und der Täter unauffindbar ist.

Schäden am Gebäude selbst sind ein Fall für die Wohngebäudeversicherung. Sie deckt das gesamte Gebäude ab, inklusive damit fest verbundener Gegenstände wie etwa Briefkästen.

Mit ein paar wenigen Tricks können Sie Ihre Silvesternacht sicher und in guter Stimmung verbringen. Ich wünsche dabei viel Spaß und einen guten Rutsch ins neue Jahr!

Für weitere Fragen hinterlassen Sie mir bitte am Ende des Beitrags einen Kommentar oder Sie vereinbaren direkt ein kostenfreies Erstgespräch. Alternativ können Sie sich per Direktnachricht (oder Mittels Kontaktformular) mit mir in Verbindung setzen.

In jedem Fall erhalten Sie schnellst möglich eine Antwort von mir.

Mit den besten Grüßen
Christian Ulrich LL.B.

Tags: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,

Weitere Infos

Sturmschäden vermeiden: Vorsorge an Haus, Wohnung und Garten!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Sie müssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren.

nachhaltig. transparent. erklärt.