Services

Sturmschäden im Herbst vermeiden – So gehts!

Keine Kommentare

Der Herbst ist die Sturmsaison schlechthin. Damit Sie vom nächsten Sturm nicht kalt erwischt werden, lohnt sich der Griff zum Smartphone. Warnapps wie NINA vom BKK und die WetterWarnApp vom DWD sind kostenlos und sehr zuverlässig. Was aber tun, wenn die Sturmwarnung kommt?

Dem Sturm vorbeugen: Präventive Maßnahmen

Grundsätzlich sollten Sie darauf achten, dass Abflüsse und Regenrinnen regelmäßig gesäubert werden. Das sollte mindestens einmal jährlich erfolgen, am besten nach dem Herbst. Immerhin ist diese Jahreszeit bekannt dafür, Regenrinnen bis zum Rand mit Laub zu verstopfen. Überhaupt können Bäume bei einem Sturm gefährlich werden. Lassen Sie deshalb hin und wieder durch fachmännisches Personal prüfen, ob Sie diese beischneiden sollten. Sämtliche Regenabläufe sollten frei sein, es dürfen also keine Teppiche oder Matten darauf liegen. Schließlich sollten Sie einmal jährlich, mindestens aber nach jedem Sturm, Ihre Fenster überprüfen lassen. Diese nehmen durch Stürme schnell auch unbemerkt Schaden.

Akute Maßnahmen

Wenn die Sturmwarnung kommt, gibt es viel zu tun. In einem ersten Schritt sollten Sie den Außenbereich des Gebäudes möglichst frei räumen.
In der Regel stehen im Garten Stühle, Tische, möglicherweise auch Spielzeug und dergleichen mehr. Stellen Sie diese beisammen, am besten gleich im Keller. Größere Spielzeuge wie etwa Trampoline können Sie außerdem an einem Baum anbinden. Falls Sie eine Markise haben, sollten Sie diese unbedingt einfahren. Der Sturm könnte sie andernfalls mühelos mitreißen. In einem letzten Schritt ist es wichtig, alle Fenster im Haus zu schließen. Überprüfen Sie auf der vom Regen betroffenen Hausseite auch während und nach dem Sturm den Bereich um die Fenster. Regenwasser kann durch undichte Fenster eindringen und sich in der Wohnung breit machen. Neben akuten Schäden birgt dieses Wasser auch das Risiko von Schimmelbildung.

Für weitere Fragen hinterlassen Sie mir bitte am Ende des Beitrags einen Kommentar oder Sie vereinbaren direkt ein kostenfreies Erstgespräch. Alternativ können Sie sich per Direktnachricht (oder Mittels Kontaktformular) mit mir in Verbindung setzen.

In jedem Fall erhalten Sie schnellst möglich eine Antwort von mir.

Mit den besten Grüßen
Christian Ulrich LL.B.

Tags: Fenster, Herbst, Hochwasser, Immobilie, Prävention, Starkregen, Sturm, Sturmwarnung, Türen, Unwetter

Weitere Infos

Weltschlaganfalltag 2021: So sichern Sie sich richtig ab!
Nicht vergessen: Jetzt die Kfz-Versicherung vergleichen und sparen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Sie müssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren.

13 + 4 =

nachhaltig. transparent. erklärt.